Die Ausstellung ist noch bis zum 12.01.2020 geöffnet.
Bilder von Carmen Sylvia Pillwein „Zwischen Traum und Wirklichkeit“ im Bürgerzentrum Lichtenwald.
Falls Sie die Vernissage versäumt haben oder die vielfältigen Bilder nochmals in aller Ruhe ansehen möchten, verabreden Sie sich mit der Künstlerin Carmen Sylvia Pillwein unter der Telefonnummer 07153 41856 – oder besuchen Sie eine Veranstaltung im Bürgerzentrum.
 

Zwischen Traum und Wirklichkeit 7 grau

Carmen Sylvia Pillwein

geboren im oberösterreichischen Wartberg ob der Aist, machte zunächst eine Ausbildung an der Kunstgewerbeschule in Linz in der Fachrichtung Textiles Gestalten und Weberei. - Studium der Malerei an der Linzer Kunstschule; Meisterklasse bei Prof. H. Dimmel. - Es folgte eine Ausbildung und mehrjährige künstlerisch - therapeutische Tätigkeit an einem heilpädagogischen Heim.
Ihre Vorliebe in der Malerei gilt den Naturstudien und dem Portrait in verschiedensten Techniken und Formaten, die in der weiteren Verarbeitung zu ausgedehnten abstrakten Ausarbeitungen führen.
1990 bis 2008 VHS-Dozentin in Malkursen für Kinder und Erwachsene.
Schattentheater mit Scherenschnitten: „Zwerg Nase“, „Jorinde und Joringel“, „Die Nachtigall“.
Weitere Scherenschnitte: Bühnenbild für „Krabat“-Theaterprojekt am Gymnasium in Müllheim.
Märchenspiele mit Seidenmarionetten in Schulen, Kindergärten und anderen öffentlichen Einrichtungen.
1990 - 2011 Ferienprogramme im Rahmen der Verlässlichen Grundschule und der VHS mit Kindern: Malen, Plastizieren, Weben, Schnitzen, Mosaik, Herstellen von Marionetten und Fingerpüppchen, Bewegungs- und Rollenspielen, Erkennen und Malen von Sternbildern zu den verschiedenen Jahreszeiten, Land-Art im Walddorf „Kupuri“.
Eine weitere sehr wichtige Quelle der Inspiration ist die aktive Ausübung von Musik und Tanz. – Kandinsky sagt in diesem Sinne: „Musizieren ist die gleiche Art seinen Gefühlen Ausdruck zu geben, denn es gibt nur eine Sprache: Die Musik malt und die Malerei singt.“ – Und Augustinus: „Ich lobe den Tanz. – Oh, Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen!“
Diverse Buchillustrationen und Covers u. a. Andreas-Verlag, Salzburg 1983; Mellinger-Verlag, Stuttgart 1986; Minerva Press, London 1997, Schlosser-Verlag, Friedberg 2010 und 2011 sowie 2014 und 2015 in USA, Charleston, SC