Am Sonntag, den 09. April 2017 starteten unschlagbare 1.200 Sportbegeisterte beim Lichtenwalder-LaufEvent. Damit wurde der absolute Teilnehmerrekord in den letzten 16. Jahren erreicht!

Zudem fand in diesem Jahr erstmalig der Schurwald-Marathon statt, welcher die letzte Lücke der Laufwettbewerbe im Landkreis Esslingen schloss. Mit 42,2 km und ca. 650 Höhenmetern bot der Marathon für viele eine neue und vor allem besondere Herausforderung. Unter anderem waren Läuferinnen und Läufer aus unserer Partnergemeinde Fleurieu-sur-Saône in Frankreich dabei.
Die Läufer und Gäste wurden von Herr Storz vom TSV, Landrat Eininger und Bürgermeister Rentschler begrüßt.
Der Startschuss wurde von Landrat Eininger gegeben, nachdem er den Countdown zusammen mit Staatssekretär Grübel MdB, Bürgermeister Rentschler, Bürgermeister Richter aus Reichenbach sowie Bürgermeister Guimet aus Fleurieu herunter gezählt hatte.

Besonders gefreut haben wir uns, das auch dieses Jahr wieder so viele Läuferinnen und Läufer aus nah und fern bei den sechs verschiedenen Kategorien an den Start gingen. Bei tollen, sommerlichen 20ºC und sehr anspruchsvollen Strecken kamen die ein oder anderen Läufer an ihre Grenzen. Trotz allem gab es weder gesundheitliche noch organisatorische Probleme.

Insbesondere beim anspruchsvollen Bergmarathon überquerten 116 Läuferinnen und Läufer die Ziellinie. Erster des Marathons war dabei Herr Baur vom Team Decathlon, der die Strecke in 02:46:20 Stunden bewältigte. Erste Frau war Frau Schmid vom AST Reichenbach, die diese Strecke in 3:33:11 Stunden zurückgelegte. Bei der anschließenden Siegerehrung waren viele strahlende Gesichter zu sehen.

Herzlichen Dank an die über 300 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, dem Orga-Team vom TSV, dem LIWA-Lauftreff und an die vielen Helfer im Vorfeld und während des Laufs. Ein besonderer Dank gilt auch der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenwald, welche die Verkehrsregelung übernommen hat.

Die Ergebnislisten sowie weitere Bilder im Internet unter http://www.liwalauf.tsv-lichtenwald.de.