Lichtenwalds traditioneller Bürgertreff wurde diesmal vom Gesangverein "Frohsinn" gestaltet. Leider konnte er Frauenchor wegen Krankheits- u. Urlaubsausfall nicht auftreten, aber dafür gab es eine ganz besondere Premiere!

Unser neu gegründeter Kinderchor unter der Leitung von Constanze Seitz hat sich das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert! Die kleinen Bürger singen für die großen Bürger - einen schöneren Auftakt für einen Bürgertreff gibt es nicht!

Mit Dschungeltieren im Arm marschierte unser Nachwuchs in den Saal und eroberte mit dem Lied vom Löwen im Dschungel die Herzen der Besucher. Der Chor wurde am 8. März gegründet und schon jetzt konnten die Kinder mit einem Repertoire von 4 Liedern die Zuhörer begeistern. Man musste nur in die leuchtenden Kinderaugen blicken, dann konnte man sehen, wieviel Spaß und Freude sie am Singen haben.

Wir haben großes Glück, eine Chorleiterin wie Constanze Seitz zu haben. Sie versteht es wunderbar, die Kinder spielerisch an den Gesang heranzuführen - vielen Dank, liebe Constanze!

Es wäre sehr schön, wenn sich noch viel mehr Kinder melden, die bei uns mitmachen wollen, dann können wir vielleicht auch zwei Gruppen einrichten - eine für die älteren und eine für die jüngeren Kinder.

Die Frauen des Gesangvereins haben die Gäste wieder mit leckerem Kuchen, den beliebten Schinken- u. Käsehörnchen und Getränken versorgt. Es war ein sehr harmonischer Nachmittag und unter der Klavierbegleitung von Heinz Schlipf wurden viele gemeinsame Lieder gesungen. So haben die älteren und die jüngeren Gäste ihren Spaß gehabt.

Noch eine Anmerkung: der Bürgertreff ist für alle Bürger da, auch die jüngeren sind herzlich willkommen. Es handelt sich nicht um einen reinen "Seniorentreff" - hier ist jeder willkommen! Hier gibt es eine gute Gelegenheit, den Dialog zwischen jung und alt zu suchen und manch nette und sinnvolle Verbindung zu knüpfen. Das ist in unserer vom Computer diktierten Welt wichtiger denn je!

Karin Heuberg für den Gesangverein "Frohsinn"