Viele Seniorinnen und Senioren ließen es sich auch beim letzten 2. Advent nicht entgehen, die Weihnachtsfeier der Evangelischen Kirchengemeinde und der Gemeinde Lichtenwald zu besuchen.

Herr Pfarrer Andreas Hiller hielt eine Andacht zum Advent und berichtete über den Ursprung der Herstellung von Weihnachtskrippen. Seine Gattin hat übrigens die Puppen der Weihnachtskrippe, welche die Bühne schmückte, gebastelt. 

Bürgermeisterin Lucia Herrmann gab wie immer einen Überblick über kommunalpolitische Themen, die uns im vergangenen Jahr beschäftigt haben. Frau Roser aus Thomashardt und Herr Hahn aus Hegenlohe erhielten als älteste Gäste eine weihnachtliche Geschenktüte der Gemeinde.

Bei Kaffee und Kuchen, Salzgebäck und einem Viertele gab es auch noch genügend Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Der SPD-Ortsverband spendete Kuchen, der CDU-Ortsverband das Salzgebäck. Für die übrigen Leckereien und Getränke sorgten die Gemeinde Lichtenwald und die Evangelische Kirchengemeinde.

Der Gesangverein „Frohsinn“ unter Leitung seines neuen Dirigenten Herrn Schuler bot mit seinen vielen schönen Weihnachtsliedern die passende weihnachtliche Stimmung. Ein weiterer Programmpunkt war der Auftritt von „Sigi und Alois“, den Herren Siegfried Märkl und Alois Himmer, die mit alten Schlagern, begleitet von Akkordeon und Cembalo, zum Mitsingen inspirierten und für einen fröhlichen Ausklang des Nachmittags sorgten.

Unser herzlicher Dank gilt allen, die zu diesem Adventsnachmittag etwas beigetragen haben.