Wer noch nicht lesen kann, sieht nur, was greifbar vor seiner Nase liegt oder steht: den Vater, die Türklingel, den Laternenanzünder, das Fahrrad, den Blumenstrauß, und, vom Fenster aus, vielleicht den Kirchturm. Wer lesen kann, sitzt über einem Buch und erblickt mit einem Male den Kilimandscharo oder Karl den Großen oder Huckleberry Finn im Gebüsch oder Zeus als Stier und auf seinem Rücken reitet die schöne Europa. Wer lesen kann, hat ein zweites Paar Augen, und er muss nur aufpassen, dass er sich dabei das erste Paar nicht verdirbt.

           (Erich Kästner: "Als ich ein kleiner Junge war")

Wir möchten Sie, und vor allem auch Ihre Kinder, einladen, das Wunderland der Bücher zu besuchen. Damit dies für jeden möglich ist, hat der Gemeinderat die kostenfreie Nutzung der Bücherei beschlossen. Ab 2014 gibt es keine Leihgebühr mehr. Mit diesem tollen Angebot können nur ganz wenige Gemeinden ihre Bürger erfreuen. Nutzen Sie es!

Ab April 2017 befindet sich die Ortsbücherei in der Thomashardter Straße 37.

Die Bücherei hat Montags von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr und Dienstags von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet. Während der Schulferien ist die Bücherei geschlossen.

Nicht nur mit einem großen Angebot guter Bücher, CD´s, Tiptoi, Zeitschriften, DVD´s möchten wir zur Literatur verführen, auch vielfältige Veranstaltungen, wie "Lust am Lesen", ein literarisches Frauenfrühstück, Autorenlesungen, Kinder-, Puppen- und Marionettentheater, Liedermacher und Musikveranstaltungen für Kinder, Bücherrallyes, Bilderbuchkinos, Klassenführungen, Lesewettbewerbe, Bücherquiz, Hörspielnachmittage, Vorlesenachmittage, Familien-Spieleabende und vieles mehr bieten wir an.

Seit Januar 2014 gilt eine neue Benutzungsordnung für die Bücherei.

Das vielfältige Sortiment der Bücherei wird regelmäßig durch zahlreiche Neuzugänge bereichert. Welche Bücher, CDs und DVDs im Jahr 2013 neu angeschafft wurden, sehen Sie hier.

Büchereifest 2014